30 JAHRE GRIECHISCHER KUNSTCLUB NÜRNBERG

Nächstes Projekt

Filmprojekt

„KOFFERKINDER“

 

Kofferkinder ist ein literarischer Begriff, der als Bezeichnung für ein Phänomen der 1960er Auswanderung verwendet wird.

Kofferkinder waren die Kinder der Gastarbeiter der ersten Generation, die ständig hin und her zwischen Heimat und Gastland, sich bewegten. Einmal zu Besuch bei den Eltern und dann wieder zurück zu den Großeltern in die Heimat. Sie hatten immer einen Koffer in der Hand wegen ihrer Mobilität.

Dieser Begriff dient als Titel für das neue Filmprojekt des Kunstclubs.

Zu der Idee des Films gehört folgender Gedanke:

Filmische Aufarbeitung der Auswanderung seit 1960 in Nürnberg.

Vier Generationen leben schon in Nürnberg und die fünfte wächst auf. Diese sind Teil des Drehbuchs.

Η επόμενη παραγωγή

Tαινία μυθοπλασίας

„KOFFERKINDER“

 

Θέματα-προβληματισμοί του σεναρίου:
60 χρόνια μετανάστευσης στην περιοχή της Νυρεμβέργης.
Πως βιώνεται η αθελούσια απομάκρυνση από τον χώρο μας. Η Φυγή.
Υπάρχει μετατόπιση της έννοιας «πατρίδα» ή παραμένει παντού αυτή που είναι.
Η δύναμη της Ανάγκης καθιστά όλα εφικτά. Μετανάστευση ως ευκαιρία ανθρωπισμού.
Ιδέα, σενάριο, εκτέλεση και παραγωγή: Ελληνική Καλλιτεχνική Λέσχη Νυρεμβέργης
2020/2021

Προσεχώς σε κινηματογράφο της Νυρεμβέργης.

SCHWARZ WEISS

Kulturzeitschrift
des Griechischen Kunstclubs Nürnberg

5. Auflage
Februar 2020
Heft 1

PDF

Mit dem gemeinsamen Glauben, dass die Kunst dem Menschen geistig und seelisch aufwertet, versuchen wir jede ihrer Ausdrucksformen zu pflegen.

Je nach unseren Fähigkeiten haben wir versucht, all diesen Formen möglichst gerecht zu werden.