«Η ΕΛΕΝΗ» του Γιάννη Ρίτσου

Σκηνική ανάγνωση στα ελληνικά και γερμανικά

«Η ΕΛΕΝΗ» του Γιάννη Ρίτσου

Σκηνική ανάγνωση στα ελληνικά και γερμανικά

Η Ελληνική Καλλιτεχνική Λέσχη Νυρεμβέργης παρουσιάζει τη νέα της παραγωγή: «HELENA von Jannis Ritsos / Szenische Lesung auf griechisch und deutsch». Γερασμένη και ξεχασμένη η ωραία της Τροίας γίνεται η ίδια η φωνή του χρόνου και του καιρού που ρυτιδιάζει κάθε ανάμνηση και παρελθοντική στιγμή. Μια διαφορετική εκδοχή του μύθου της Ελένης σε σύλληψη και καλλιτεχνική επιμέλεια της Αναστασίας Γκίτση.


 

ELENA von Jannis Ritsos

Szenische  Lesung auf griechisch und deutsch 

Der griechische Kunstclub Nürnberg präsentiert „HELENA von Jannis Ritsos – Szenische Lesung auf griechisch und deutsch“. Die schöne Helena von Troja, in eine andere Zeit versetzt, alt und vergessen, wird selbst zur Stimme der Zeit und fügt jeder Erinnerung an die ruhmvolle Vergangenheit die Zeichen des Alters und der Vergänglichkeit hinzu. Eine besondere Variation des Helena-Mythos in der Konzeption und künstlerischen Leitung von Anastasia Gkitsi.


 

Lesung: Anastasia Gkitsi (griechisch), Christos Kolotouros (deutsch)

Übersetzung: Elena Pallantza und LEXIS

Video art: Jannis Kolotouros

Musik: Ilias Chatzoglou

Licht und Ton: Grigoris Nikiforidis

Samstag 26.Oktober 2019 / 20:00 Uhr

Gostner Hoftheater, Theaterkneipe Loft
Austraße 70, 90429 Nürnberg

Eintritt: 5 €

Reservierung: reservierung@griechischerkunstclub.com

 

K U N S T T A G E  M A I  2 0 1 9

22 – 25. 05. 2019 Gostner Hoftheater

Der Griechische Kunstclub veranstaltet die Kunsttage unter dem Motto “Tage der offenen Türen“.

In den Räumen des Gostner Hoftheaters werden dem Publikum verschiedene Kunstformen präsentiert. Ziel ist die Zusammenkunft und der Austausch von Menschen im Rahmen der Kunstwelt.

Gostner Hoftheater e.V.
Austraße 70, 90429 Nürnberg

Eintritt frei

 

P r o g r a m m  K u n s t t a g e

Mittwoch, 22.05., ab 18.00 Uhr
Loft:
18:00 Uhr – Eröffnung der Kunsttage.
19:00 Uhr – Vernissage zur Kunstausstellung mit Fotos, Bildern und Installationen
von Mitgliedern des Kunstclubs.
20:00 Uhr – Literaturlesung auf der Loft-Bühne mit aktiver Teilnahme des Publikums.
Inhalt und Sprache offen.

Donnerstag, 23.05., ab 18.00 Uhr
Theater:
19:00 Uhr – Vorführung von Kurzfilmen des Gr. Kunstclubs. Anschließend Publikumsgespräch.
20:00 Uhr – Vorführung des Spielfilms «Πρώτη φορά νονός». (Komödie in griechischer
Sprache, 87 Min.). Anschließend Publikumsgespräch.

Freitag, 24.05., ab 17.00 Uhr
Loft / Hof:
17.30 Uhr – Malworkshop für Kinder ab 6 Jahre.
Theater:
19.30 Uhr – Vorstellung „Griechische Volkstänze“. Anschließend gemeinsames Tanzen im Hof.

Samstag, 25.05., ab 17.00 Uhr
Loft / Hof:
17:00 Uhr – Puppentheater Workshop für Kinder. Gestaltung von Theaterpuppen
und Theaterdosen.
Theater:
18:30 Uhr – Puppentheatervorstellung
20:00 Uhr – Theatereinakter „Fontas“ in griechischer Sprache. Anschließend
Publikumsgespräch.
Loft:
21.00 Uhr – Abschluss der Kunsttage.

Rahmenaktionen während der Kunsttage: Kinderschminke und Videoprojektion vom Kunstclubarchiv.

GREEK MOURLENIUM

Κωμωδία Επιθεώρηση

Μιλάμε… για πολύ γέλιο

Ηθοποιοί:
Αλέξανδρος Ζαντικόπουλος, Νάνσυ Σαρακίνου, Αλέξης Παπαλάσκαρης, Θανάσης Αποστολίδης, Παρασκευή Τσομπανίδου, Αγγελική Βόιτσικ, Νίκος Μιχαηλίδης, Γιάννης Κολοτούρος, Χριστίνα Λαμπρίδη, Βιβή Ρούσσου, Βάγια Γκέκα, Χρήστος Κολοτούρος, Στράτος Παπαδέλλης,

Σκηνοθεσία:
Γρηγόρης Νικηφορίδης

04 κ΄05 Μαΐου 2019 20.00 Uhr

HUBERTUS SAAL
Dianastr. 28, 90441 Nürnberg

 

Platzreservierung:

reservierung@griechischerkunstclub.com

Blind mit der Öllampe

Abendliches Treffen mit dem Dichter Tasos Livaditis

 

Anastasia Gkitsi (griechisch)
Christos Kolotouros (deutsch)
Konstantinos Mavros (Musik)
Ilias Chadjoglou (poetry mix)
Künstlerische Leitung: Anastasia Gkitsi

 

16.02.2019, 20.00 Uhr

 

Gostner Hoftheater, Theaterkneipe Loft
Austraße 70, 90429 Nürnberg

 

Eintritt: 5 € – Abendkasse

Platzreservierung:

reservierung@griechischerkunstclub.com

 KONZERT

Ein Konzert mit zeitgenössischer griechischer Musik.

Das Musikensemble des Griechischen Kunstclubs Nürnberg (Griechischer Kunstclub Nürnberg e.V.), mit der Teilnahme des griechischen Kinderchors NORIS Griechische Stimme und weiteren Musikern, trifft auf Yorgos Kazantzis in seinen Kompositionen und Liedern.

Yorgos Kazantzis gehört zu den bedeutendsten griechischen Komponisten und Weltmusikern. Seine Musik verbindet Orient und Okzident und sein vielfältiges künstlerisches Werk umfasst Musik für Theater, Film und TV, Instrumentalmusik (u.a. „Sorokos“, erschienen auf der bekannten internationalen CD-Compilation „Buddha Bar III“) und eine große Anzahl von Liedern, für die er mit vielen namhaften griechischen Interpreten und Musikern zusammengearbeitet hat (Giorgos Dalaras, Fotini Velesiotou, Lizeta Kalimeri, Dimitris Zervoudakis, Orpheas Peridis, Eleni Tsaligopoulou, Vasilis Lekkas, Alkinoos Ioannidis, Pantelis Thalassinos, Kostas Makedonas, Gerasimos Andreatos u.v.m.)

Mitwirkende
Musik:
Yorgos Kazantzis (Klavier)
Odysseas Konstantinopoulos (Chorleiter, Bass)
Georgios Evangelou (Gitarre)
Triantafyllos Gkekas (Bouzouki)
Ntinos Zarifopoulos (Lyra, Oud)

Gesang:
griechischer Kinderchor NORIS Griechische Stimme
Georgios Evangelou
Christina Skarlatou
Anastasia Stacy Kosti
Kostas Mavros
Shabnam Zamani
Eylem Balaban (Eylem Bal)

Das Konzert wird vom
Kulturbüro Muggenhof – Kulturwerkstatt Auf AEG
unterstützt.

Reservierungen unter: reservierung@griechischerkunstclub.com

 

Μια συναυλία σύγχρονης ελληνικής μουσικής.

Το μουσικό σχήμα της Ελληνικής Καλλιτεχνικής Λέσχης Νυρεμβέργης (Griechischer Kunstclub Nürnberg e.V.) με τη συμμετοχή της ελληνικής παιδικής χορωδίας NORIS Griechische Stimme και άλλους μουσικούς συναντά το Γιώργο Καζαντζή (Yorgos Kazantzis) σε προσωπικές του συνθέσεις και τραγούδια.

Ο Γιώργος Καζαντζής είναι ένας από τους σημαντικότερους νεότερους Έλληνες μουσικοσυνθέτες. Στη μουσική του παντρεύει την Ανατολή και τη Δύση και το πολύμορφο έργο του περιλαμβάνει συνθέσεις για θέατρο, κινηματογράφο και τηλεόραση, οργανικά κομμάτια (μεταξύ άλλων το „Σορόκος“, που συμπεριλαμβάνεται στη γνωστή συλλογή „Buddha Bar III“) και έναν μεγάλο αριθμό τραγουδιών, για τα οποία έχει συνεργαστεί με πολλούς επώνυμους ερμηνευτές και μουσικούς (Γιώργος Νταλάρας, Φωτεινή Βελεσιώτου, Λιζέτα Καλημέρη, Δημήτρης Ζερβουδάκης, Ορφέας Περίδης, Ελένη Τσαλιγοπούλου, Βασίλης Λέκκας, Αλκίνοος Ιωαννίδης, Παντελής Θαλασσινός, Κώστας Μακεδόνας, Γεράσιμος Ανδρεάτος και πολλοί άλλοι)

Συμμετέχουν

Μουσική:
Γιώργος Καζαντζής (πιάνο)
Οδυσσέας Κωνσταντινόπουλος (διεύθυνση χορωδίας, μπάσο)
Γιώργος Ευαγγέλου (κιθάρα)
Τριαντάφυλλος Γκέκας (μπουζούκι)
Κωνσταντίνος Ζαριφόπουλος (λύρα, ούτι)

Τραγούδι:
ελληνική παιδική χορωδία NORIS Griechische Stimme
Γιώργος Ευαγγέλου
Χριστίνα Σκαρλάτου
Αναστασία Κωστή
Κωνσταντίνος Μαύρος
Shabnam Zamani
Eylem Balaban

Η συναυλία γίνεται με την υποστήριξη του
Kulturbüro Muggenhof – Kulturwerkstatt Auf AEG

Κράτηση εισιτηρίων: reservierung@griechischerkunstclub.com

Ort: Kulturwerkstatt Auf AEG – Großer Saal
Fürther Straße 244d, 90429 Nürnberg

Eintrittspreise: Normal: 15.00 €, Ermäßigt: 10.00 €

Die ermäßigten Preise gelten für Schüler/-innen, Studierende, Inhaber/innen der Bayerischen Ehrenamtskarte und Bundesfreiwilligendienst. Entsprechende Nachweise bitte vorlegen

 

Gedichte und Geschichten

von Eleni Vasileiou Sternenstaub in griechischer und deutscher Sprache

asteroskoniDINA5

 

„Μια φορά κι έναν καιρό, στο σκοτάδι των ονείρων σε ονειρεύτηκα Στην εποχή της φωτιάς και του σπαθιού Στις κόκκινες κλωστές παραμυθιού Στις πολύτιμες ευχές ενός μικρού παιδιού

„Aus einer anderen Zeit sagte ich Dir käme ich mit Worten und mit Farben dich an eine vergessene Welt erinnern dein Herz berühren, deinen Traum wecken und dann möge ich zu Sternenstaub werden, mich in der Unendlichkeit zerstreuen“

 

 

Samstag 22.12.2018, um 20.00 Uhr

im Gostner Hoftheater
Austraße 70, 90429 Nürnberg

Eintritt: 5,00 € – Abendkasse

2018 finden die Griechischen Filmtage zum sechsten Mal in Nürnberg statt.

Die 6. Edition der Griechischen Filmtage Nürnberg bietet vom 22. bis zum 25. November aktuelle Filme hervorragender griechischer Regisseure. Neu ist der Austragungsort: das Rio Palast, das mit seinem charmanten 50er Jahre-Flair bis heute als Kino in Gostenhof erhalten geblieben ist, öffnet seine Pforten um die Griechischen Filmtage zu beherbergen. Vier Tage lang wird das Rio Palast zum lebendigen Festivalzentrum, und der Griechische Kunstclub e.V. lädt ein, gemeinsam Kultur zu erleben und mit den griechischen Filmemachern in direktem Austausch zu treten.

Ein Thema steht besonders im Focus der diesjährigen Filmtage: Migration in Europa. Das Thema ist hochaktuell, wird in ganz Europa diskutiert und spiegelt sich auch in griechischen Filmen wider. Emigration und Immigration sind Teile griechischer Geschichte und die jüngste Vergangenheit stellte diese zwei Begriffe umso mehr in den Vordergrund. Filmemacher aus Griechenland halten diese Realität auf Film fest und eröffnen dem deutschen Publikum die griechische Perspektive.

Auch in diesem Jahr begleiten Talks und musikalische Events das Festivalprogramm – die 6. Ausgabe bietet darüber hinaus eine Ausstellung von Filmplakaten.

Das ausführliche Filmprogramm der 6. Griechischen Filmtage Nürnberg wird Anfang November veröffentlicht.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

SCHWARZ WEISS

Kulturzeitschrift „SCHWARZ WEISS“ des Griechischen Kunstclubs Nürnberg e.V.

Liebe Leserinnen und Leser und liebe Freunde des Griechischen Kunstclubs Nürnberg,
in Ihren Händen halten Sie die erste Ausgabe der 4. Neuauflage der Zeitschrift „Schwarz Weiß“.
Viele Menschen wollten wieder, die eine oder andere Rubrik aus dem altbekannten Kulturmagazin des Kunstclubs lesen.
Das gleiche Verlangen spürten wir –die aktiven-auch. Wir wollten das Magazin zurückbringen, da es in unserer Stadt Nürnberg kein ähnliches gibt. Einige Redaktionsmitglieder aus der früheren Zeit machen wieder mit. So haben sich ehemalige und neue Mitglieder, Mitarbeiter und Unterstützer zusammengetan, um die Neuauflage zu realisieren.
Die Zeiten haben sich geändert. Die Technologie ist fortgeschritten. Und wir wollen dem folgen.
Das Schwarz-Weiß, dass sie bis jetzt kannten, hat sich geändert. Wir haben uns entschieden, den Seiten des Magazins etwas Farbe hinzufügen, was dem Magazin eine andere und angenehme Note verleiht.
Die Anstrengung, die wir alle für die erneute Veröffentlichung unternommen haben, war mühevoll. Hiermit möchte ich mich als neuer Redaktionsverantwortlicher, an alle für ihre Unterstützung bedanken. Auch an den Sponsoren unserer Zeitschrift, denn mit ihrer finanziellen Hilfe ist es möglich, unsere gemeinnützige Zeitschrift die Sie gerade in den Händen halten, zu drucken und kostenlos verteilen.
Unsere Inhaltliche Ziele sind: Regionale Artikel und die Zweisprachigkeit (griechisch-deutsch) Wir stützen uns auf unsere Leidenschaft und eure Unterstützung!
Gute Lektüre
Für die Redaktion
Nikolaos Michailidis